Erfahrungen eines Senioren, der noch einmal Sport treiben will.

Über alle Grenzen

Über alle Grenzen

Ich habe gesehen, dass ich sogar schon Freunde oder Fans meines Blog bisher in der Schweiz, in den Niederlanden und auch in den USA habe. Bitte gibt euch doch mal zu erkennen. Über einen entsprechenden Kommentar unter meinen Beiträgen würde ich mich sehr freuen.

Wenn euch meine Seite gefällt und ihr euch hier weiter informieren wollt, meldet euch mit eurer e-Mail-Adresse an und ihr werdet sofort informiert, sobald ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe.

Worüber würdet ihre noch gerne lesen? Welche Themen interessieren euch im Besonderen? Für eure zusätzlichen Anregungen bin ich sehr dankbar. Mich würde auch interessieren, wie seid ihr auf meine Seite aufmerksam geworden?

Danke im Voraus und ein Danke auch allen Freunden in Deutschland, die sich meinem Blog schon angeschlossen haben und ihn regelmäßig lesen. Auch von euch würde ich mich über Anregungen freuen. Unabhängig davon werde ich aber weiter über meine Erlebnisse und gemachten Erfahrungen berichten.

Kommentare zu: "18. Hallo an meine Freunde in aller Welt." (10)

  1. Günter Metz schrieb:

    Hallo, mit Interesse lese ich Deine Beiträge. Schon deshalb, weil ich über einen ähnlichen sportlichen Werdegang berichten könnte. Nach einer erfolgreichen Teilnahme an den Senioren Europameisterschaften 1982 in Straßburg, hatte ich eine Wettkampfpause von 30 Jahren eingelegt. Seit 1999 bin ich Mitglied beim TSG Friedrichsdorf. Das Team der Senioren motivierte mich, an Sportabzeichen Prüfungen teilzunehmen. Es fiel mir leicht, die Bedingungen zu erfüllen. 2012 entschied ich mich, wieder an leichtathletischen Wettkämpfen teilzunehmen. Jetzt bin wieder voll dabei. Mein letztes besonderes Erlebnis, war die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Erfurt. Ein vierter Platz im Kugelstoß war der Lohn für regelmäßiges Training und viel Spaß an „meinem“ schönen Sport, die Leichtathletik. Ich kann Dich nur ermuntern, trotz aller Beeinträchtigungen, weiterzumachen und die Freude an diesem schönen Hobby zu genießen. Wahrscheinlich werden wir uns in Neu-Isenburg treffen, dann werden wir uns persönlich kennenlernen. Alles Gute und viel Erfolg.

    Günter Metz

    Über die sportlichen Erlebnisse meines Team berichte ich regelmäßig im Facebook. TSG Friedrichsdorf Leichtathletik und TSG Friedrichsdorf Leichtathletik Masters.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Günter, danke für Deinen ermutigenden Kommentar. Und Glückwunsch für Deinen Erfolg. Ich freue mich jetzt schon auf Neu-Isenburg, dass wir uns dort kennen lernen können. Auch Dir alles Gute und bleibe fit und gesund.
    Bei Facebook bin ich noch nicht angemeldet, wollte es eigentlich auch nicht. Aber meine Frau ist die ganze Zeit schon hinter mir her, es zu tun. Sie teilt meine Beiträge bisher auf ihrer Facebookseite. Aber ich glaube, ich werde auch nicht darum herumkommen. Mal sehen. Deine Seite werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Also bis bald, spätestens in Neu-Isenburg!
    Sportliche Grüße
    Robert Breitenbach

    Gefällt mir

  3. Hallo Robert

    Nachdem Du bei mir schon so fleissig Kommentare hinterlassen hast, wird es Zeit, dass auch mich mal melde.
    Toll, dass Du Deinen sportlichen Werdegang beschreibst. Du stehst an einem ganz anderen Punkt im Leben, was Deine Beschreibungen für mich umso spannender macht.
    Liebe Grüsse
    Nana

    Gefällt mir

    • Hallo Nana,
      schön, dass du mal bei mir rein geschaut hast und dass dich meine Aktivitäten interessieren. Ist eben doch etwas anderes, ob man noch jung oder schon im gesetzteren Alter ist. Aber ich denke Sport ist in jedem Alter wichtig und man sollte es so lange wie möglich bei behalten. Mein Ziel ist es, mit über 90 zu den ältesten Teilnehmern bei Europameisterschaften zu gehören 🙂 Dann habe ich die Chance, wenigstens einmal Europameister zu werden! Also Leute zieht Euch warm an!!! – Träumen darf man ja 🙂 Aber ohne Ziel kein Ankommen – das ist meine Devise.
      LG Robert

      Gefällt 1 Person

  4. Finde deine Seite super, informativ und äusserst wertvoll, allen „älteren“ Semestern zu zeigen und zu sagen – “ He bewegt euch ihr seit nicht zu alt, höchstens zu faul „. 😉

    Mach weiter so, Genies die Freude am Sport und an deinem aktiven Leben.

    Ein Lauffreund aus Tirol.
    Christian

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Christian,
      ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog und vor allem über einen neuen Sportsfreund aus Österreich. Habe mir natürlich auch Deine Seite angesehen und die ist SEHR professionell aufgemacht. Da ich kein Computerfreak bin, sondern eigentlich nur Anwender, habe ich mir erst einmal sehr schwer getan, mit dem Aufbau meines Blog und ich lerne immer noch dazu. Das heißt, ich stehe noch ziemlich am Anfang. Meine Frau hat mir dabei sehr zur Seite gestanden und sie war es auch, die mich ermutigt hat, diesen Blog zu schreiben. Sie meinte immer, ich hätte doch einiges mitzuteilen :-).
      So bin ich nun hier und versuche das ältere Semester ein bisschen zu ermutigen, wieder oder auch neu Sport zu treiben. Denn ich denke, man kann zu jeder Zeit noch neu anfangen.
      Ich würde ja auch gerne größere Strecken laufen können; aber leider bin ich dazu nicht in der Lage, eben ein typischer Sprinter! Meine Disziplinen sind die 60, 100 und 200 Meter. Aber ich habe auch festgestellt, dass ich, wenn ich erfolgreicher werden möchte, auf längere, d.h. evtl. 400 Meter gehen muss. Denn in meiner Altersklasse bin ich auf nationaler, also deutscher Ebene nicht wettbewerbsfähig. Aber, ich möchte dass es mir Spaß macht und das steht bei mir im Vordergrund. Auch wenn ich gerne mit auf dem Treppchen stehe :-)!!!
      Liebe Grüße nach Tirol.
      Robert
      P.S. Darf ich Dich nach Deinem Alter fragen.

      Gefällt mir

  5. Ich komme leider nur aus Sachsen u.d bin auch noch unsportlich.
    Mein Mann jedoch ist leidenschaftlicher Läufer und Radler.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Hallo Arabella,
      erst mal vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Und viele Grüße an deinen sportlichen Mann – weiter so!
      Aber, was heißt, „ich komme leider nur aus Sachsen“? Das ist doch keine Erwähnung wert. Ich könnte auch sagen, „ich komme leider nur aus Hessen“! Oder hast du damit gemeint, dass ihr zu weit weg wohnt, sonst könnte ich mit deinem Mann sportliche Unternehmungen machen? Das wäre sicher eine Maßnahme! Und du könntest dich mit meiner Frau zusammen tun.
      Liebe Grüße
      Robert

      Gefällt mir

      • Es war eher lustig gemeint, weil du dich so über deine Gäste aus der weiten Welt gefreut hast.
        Liebe Grüße an deine sportliche Frau.:-)

        Gefällt mir

  6. Alles klar, habe verstanden. Habe mich gerade mal intensiv auf deiner Seite umgesehen. Du würdest tatsächlich mit meiner Frau gut zusammen harmonieren. Ihr hättet bestimmt viel Spaß zusammen. Es scheint, ihr habt die gleichen Intessen. Sie kann ebenfalls gut Kochen und Backen. Dann ist sie eine Dekorationskünstlerin! Hatte mal einen Dekorationsservice – das ist ihre Welt 🙂
    Und danke für den Hinweis und Link zu Nathanael. Habe ihm auch eine Postkarte geschrieben. Da sieht man, was tatsächliche Probleme sind.
    Viele Grüße zurück

    Gefällt 1 Person

Dein Kommentar zu diesem Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: