Erfahrungen eines Senioren, der noch einmal Sport treiben will.

Lauf gegen Gewalt!

Lauf gegen Gewalt!

Der Trainingslauf beim Sportabzeichen am Mittwoch über 3.000 Meter sollte für den Hanauer Stadtlauf eine gute Erfahrung werden. Hier hatte ich den Fehler gemacht und mich gleich an die Schnellsten angehängt. Das führte natürlich dazu, dass die Kraft irgendwann nachließ und ich immer langsamer wurde. Letztendlich war ich froh, die Strecke überhaupt geschafft zu haben. Diesen Fehler wollte ich beim Stadtlauf natürlich vermeiden.

Vom Mittwoch bis Freitagabend ließ ich es ruhig angehen. Nur keine größeren Verausgabungen mehr und die Kräfte schonen für das große Ereignis. Meine Devise war; die Strecke in einem konstanten Tempo durchlaufen können.

Dafür hatte ich mir ungefähre Zeiten vorgegeben. Die ersten beiden Kilometer wollte ich mit einer Pace von knapp 7Min/km angehen, die nächsten drei dann etwas schneller, etwa 6:30Min/km und den letzten eventuell am schnellsten, wenn möglich knapp unter 6Min/km. Zumindest hatte ich damit eine Richtschnur, an die ich mich halten konnte. Auf jeden Fall wollte ich die Strecke von 6 Kilometern unter 40 Minuten laufen.

Beim Start reihte ich mich im hinteren Drittel in die Gruppe von 30 – 40 Minuten ein. Das sollte machbar sein, ohne viele Leute zu stören, falls ich zu langsam sein würde. Trotzdem hatte ich dann das Gefühl, dass alle hinter mir gestarteten an mir vorbei liefen. Ich ließ mich aber nicht davon irritieren, sondern behielt mein Tempo bei. Und irgendwann hatten sich dann schon die ersten verausgabt und ich zog in gleichmäßigen Schritten wieder an einigen vorbei.

Dieses Bild wiederholte sich in regelmäßigen Abständen. Besonders fiel mir auf, dass ich bei allen Steigungen scheinbar die meiste Kraft hatte, zumindest bei denen aus meiner Leistungsklasse. Denn gerade dort ließ ich alle anderen stehen und zog unwiderstehlich an ihnen vorbei. Ich glaube, dass sich hier meine Bergläufe, die ich regelmäßig durchgeführt habe, auszahlten.

Strecke des Hanauer Stadtlaufes, 5,8 km

Strecke des Hanauer Stadtlaufes, 5,8 km

Meine mir selbst vorgegebene Pace konnte ich nicht einhalten, nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte. Dafür hatte ich von Anfang an meinen Rhythmus gefunden und konnte ihn beibehalten. Das war für mich sehr positiv. Ich lief also in einem relativ gleichmäßigen Tempo zwischen 6:30 und 6:45Min/km die ersten fünf Kilometer. Nur auf den letzten 800 Metern (es waren keine sechs, sondern nur 5,8 Kilometer gewesen) schaffte ich dann doch noch eine Temposteigerung auf 5:02Min/km.

Unter dem Strich stand dann eine Gesamtzeit von 38:12 Minuten. Damit wurde ich 870. von insgesamt 1758 Teilnehmern. Das fand ich persönlich gar nicht so schlecht. Außerdem hatte ich mich gegenüber meinem ersten, nicht geplanten Stadtlauf in Karben, sogar etwas verbessert. Dort war die Strecke 5,4 km lang gewesen und ich benötigte dafür 36:07 Minuten. Für den Anfang meiner Langlaufkarriere bin ich damit ganz zufrieden; es kann ja nur besser werden.

Werner, der Schwiegervater unserer Tochter war auch mit am Start. Er schaffte die Strecke in einer hervorragenden Zeit von 28:27 Minuten. Um dahin zu kommen muss ich noch ganz viel arbeiten.

vor dem Lauf

vor dem Lauf

Kommentare zu: "55. Die Woche nach dem Urlaub – Hanauer Stadtlauf" (4)

  1. Wer hätte das gedacht, dass du dir schon über die Zeit Gedanken machst. Ich erinnere mich, wie du anfangs noch Bammel hattest überhaupt anzukommen 🙂 Du machst das prima, weiter so!

    Gefällt mir

  2. Am Besten gefällt mir deine Freund daran.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • … mein Freund? Ich muss mich doch sehr wundern 🙂 🙂 🙂
      Kleiner Verschreiber mit viel Spaßfaktor!!!
      Und ja, ich habe viel Freude an meinen Unternehmungen. Sonst würde ich das alles nicht auf mich nehmen.

      Gefällt mir

Dein Kommentar zu diesem Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: