Erfahrungen eines Senioren, der noch einmal Sport treiben will.

die Truppe von OPTIMUM-Sportbrillen

die Truppe von OPTIMUM-Sportbrillen

Wie bereits angekündigt (siehe 32.16) fand am letzten Samstag der Bruchköbeler Stadtlauf statt. Hier in meiner Heimatstadt wollte ich meinen dritten 10er laufen. Dabei sein, Spaß haben, das war das Motto. Dass die Strecke nicht einfach ist, das war mir sowieso klar.

(Die Bilder zum Vergrößern anklicken)

Am Samstagmorgen schien noch die Sonne. Aber bereits am frühen Nachmittag fing es, wie schon vorhergesagt, an zu regnen. Die Hoffnung, dass es zum Start um 17:00h wieder aufhören würde, erfüllte sich leider nicht.

Eine Stunde vor dem Start trafen wir uns bei unserem Optiker Volker Meyer, einem der Sponsoren des Bruchköbeler Stadtlaufs, der uns Trikots zur Verfügung gestellt hatte, für den wir seine Sportbrillen testen konnten und der die Anmeldungen für ‚seine‘ Läufer vorgenommen hatte.

Insgesamt hatten sich außer ihm selbst weitere 14 Teilnehmer  eingefunden, die mit OPTIMUM-Shirts an den Start gingen. Zur Einstimmung trafen wir uns alle vor seinem Laden zu Gruppenfotos. Trotz Regen hatten wir unseren Spaß und freuten uns auf einen schönen Lauf.

die Stimmung steigt

die Stimmung steigt …

... und ist auf dem Höhepunkt!

… und ist auf dem Höhepunkt!

 

 

 

 

 

Die „Bruchköbeler Berge“, wie jemand sagte, gibt es zwar nicht, dafür aber doch einige steile, langgezogene Anstiege, die ganz schön an den Kräften zehren. Unter Dauerregen ging es los. Der erste Kilometer verlief noch eben zur Stadt hinaus, war deshalb auch mit einer Pace von 5:50 min/km relativ schnell. Doch dann begann schon der erste Anstieg, der sich ebenfalls über fast einen Kilometer hinzog und schon ging die Pace wieder runter.

Es folgte ein ständiges Auf und Ab bis Kilometer 6,5. Dann wurde es bis ins Ziel relativ eben und so konnte ich nach ein wenig Erholung den letzten Kilometer noch einmal mit einer Pace von 6:28 min/km abschließen.

die Strecke

die Strecke

 

 

 

 

 

 

Auf der Zielgeraden lief plötzlich eine Frau an mir vorbei und rief mir zu, die 1:05 steht noch, komm die schaffen wir! Im ersten Moment war mir gar nicht klar, was sie eigentlich wollte. Doch dann kam schlagartig die Erleuchtung. 1 Stunde und 5 Minuten, hallo, das bedeutet neue Bestzeit für mich. Ich wollte es zunächst gar nicht glauben. Denn damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Aber es stimmte tatsächlich. In 1:05:37 lief ich durchs Ziel, mehr als zwei Minuten schneller als bei meinem letzten 10-km-Lauf. Ich denke, der Trainingsplan von Carsten Eich zeigt ganz gute Wirkung. Hier jetzt ein paar Impressionen vom Lauf.

vor dem Start

vor dem Start

 

 

 

 

 

los geht´s

los geht´s

 

 

 

 

 

Daniel läuft Halbmarathon

Daniel läuft Halbmarathon

 

 

 

 

 

 

noch alle zusammen

noch alle zusammen

 

 

 

 

 

auf der Zielgeraden

auf der Zielgeraden …

 

 

 

 

 

 

... und geschafft

… und geschafft

 

 

 

 

 

 

die Freunde warten schon

die Freunde warten schon

 

 

 

 

 

 

doch ganz schön kaputt

doch ganz schön kaputt

 

 

 

 

 

 

man sieht es :-)

man sieht es 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt steht erst einmal Urlaub auf dem Plan. Doch ganz ohne Training wird auch der nicht ablaufen; ein paar ruhige Dauerläufe werden auch da zusammen kommen, schließlich warten nach dem Urlaub gleich zwei Veranstaltungen, für die ich mich angemeldet habe.

Also bleibt sportlich, gesund und verletzungsfrei. Ihr hört von mir wieder Ende September.

Kommentare zu: "33.16 Es folgte der 3. Streich beim Bruchköbeler Stadtlauf" (6)

  1. Großen Respekt! LG von Jule und ihren Dosenöffnern

    Gefällt 1 Person

  2. Tolle Leistung! Auch meinen Respekt 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Klasse Leistung!
    Einen erholsamen Urlaub wünsche ich mit vielen guten Tagen .

    Gefällt 1 Person

Dein Kommentar zu diesem Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: