Erfahrungen eines Senioren, der noch einmal Sport treiben will.

.

.

Wir sind ja keine Profis. Also sollte es auch möglich sein, seine ursprünglich gemachten Pläne den Gegebenheiten anzupassen.

Nun ist es ja nicht so, dass es mir nicht gut ginge. Nur so gut, um mein erstes Ziel, einen 10-km-Lauf unter 60 Minuten laufen zu können, auch wieder nicht. Ja ich weiß, erst nach Beendigung des 16-Wochen-Plans sollte es so weit sein. Aber so wichtig ist mir das im Moment nicht, um dafür alles andere schleifen zu lassen.

Zurzeit fällt es mir noch sehr schwer, ein Tempo von unter 7 Min/km zu erreichen. Also habe ich meinen diesbezüglichen Trainingsplan zwar nicht ganz unterbrochen, aber jetzt erst einmal meine Prioritäten auf die Hessischen Seniorenhallenmeisterschaften gelegt.

Jetzt habe ich festgestellt, dass ich hier noch einiges tun muss, um die 800 Meter in einem einigermaßen ordentlichen Tempo durchzustehen. Also werde ich die kurze Zeit bis zum 12. Februar nutzen, um noch einige Läufe in der Halle zu absolvieren.

Am letzten Mittwoch hatte ich angefangen. Nach 1 Kilometer Einlaufen waren 2 x 200 Meter, 1 x 400 Meter und 1 x 500 Meter die Testläufe. Und die Luft in der Halle war sooo trocken. Da hieß es nach jedem Lauf erst einmal viel trinken. Es ist schon ein großer Unterschied zum Laufen an der frischen Luft in freier Natur. Und die Zeiten waren auch nicht das, was ich mir vorgestellt hatte.

Also werde ich zunächst dem Hallentraining den Vorzug geben, aber auch die übrige Zeit nutzen, um lockere Trainingsläufe draußen zu genießen. Und bisher habe ich sie sehr genossen. Denn das Wetter ist derzeit zum Laufen ausgezeichnet. Diese Woche gab es bisher (für unsere Verhältnisse) knackige Minusgrade (bis minus 8 Grad) und es war sonnig bei klarem Himmel.

Mein nach wie vor großes Ziel ist der erste Halbmarathon, wahrscheinlich Anfang Oktober in Köln. Und neu hinzugekommen ist ein weiteres, der Frankfurt Marathon Ende Oktober! Ok, natürlich nicht alleine die kompletten 42 km, das traue ich mir nicht zu, sondern in einer Staffel. Drei weitere interessierte waren schnell gefunden und so werde ich in den nächsten Tagen unsere Anmeldung vornehmen.

Insofern ist es jetzt nicht unbedingt vorrangig, auf den 10er unter 60 Minuten zu trainieren. Das kann sich unter Umständen, je nach Gesundheitszustand, von ganz alleine ergeben. Viele Trainingsläufe hierfür sind ja in ausreichender Menge möglich.

Letzten Montag fuhr ich mit dem Auto in den nahe gelegenen Wilhelmsbader Park bei Hanau. Ich wollte neue Strecken auf weichem Waldboden erkunden. Es boten sich wunderbare Laufwege an und so wurde es ein schöner lockerer 6-km-Lauf.

Daten 6 km Lauf

Daten 6-km-Lauf

die Strecke

die Strecke

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie schon erwähnt stand am Mittwoch hartes Hallentraining auf dem Programm. Deshalb ging es heute wieder nach Wilhelmsbad, um einen 8-km-Lauf durchzuführen. Und der ging tatsächlich viel lockerer über die Bühne.

Daten 8-km-Lauf

Daten 8-km-Lauf

die Strecke

die Strecke

 

 

 

 

 

 

 

 

Und jetzt möchte ich euch noch ein paar Bilder vom schönen Wilhelmsbader Park mit seinen vereisten Gewässern zeigen. Bleibt also alle sportlich und vor allen Dingen gesund.

,

,

.

.

 

 

 

 

 

.

.

.

.

 

 

 

 

 

.

.

.

.

Kommentare zu: "06.17 Planänderung" (2)

  1. Das ist ein guter Plan.:-)

    Gefällt 1 Person

  2. Ein schöner Artikel.
    Du hast recht. Auch wenn man ein Ziel hat darf man auch gern das Training anpassen. Und es ist nicht schlimm wenn man Alternativen in Betracht zieht. Und Wilhelmsbad ist eine echt schöne Gegend zum laufen.

    Gefällt 1 Person

Dein Kommentar zu diesem Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: