Erfahrungen eines Senioren, der noch einmal Sport treiben will.

Über mich

Dies ist eine Seite für Senioren, ältere, jüngere und jung gebliebene. Eigentlich möchte ich hier alle ansprechen, die gerne wieder Sport, speziell Leichtathletik betreiben möchten, geschrieben von einem, der mit 60 Jahren den Neuanfang gewagt hat.

Ich möchte von meinen Erfahrungen berichten, von den Zielen, Erfolgen, aber auch Rückschlägen, die unweigerlich kommen werden, sei es im sportlichen- aber vor allem in unserem Alter, im gesundheitlichen Bereich.

Denn über eines solltet ihr euch im Klaren sein, unsere Regenerationsphase dauert um einiges länger als bei den jüngeren Sportlern, vor allem nach Verletzungen, die unter Umständen auch nicht ausbleiben. Und dann sinken mal ganz schnell der Mut und die Hoffnung, weiterzumachen. Dann heißt es, nur nicht aufgeben, durchbeißen! Und wenn man dann wieder in der Spur ist, freut man sich umso mehr!

Ich werde in 2016 65 Jahre alt und bin verheiratet. Die Kinder sind erwachsen und alle aus dem Haus. Als Jugendlicher spielte ich Fußball, später etwas Tennis und begann bald mit dem Kegeln. Zwischenzeitlich betrieb ich dieses Hobby etwas professioneller. Ich kegelte im Verein, der auch an Wettkämpfen teilnahm. So errangen wir z.B. zweimal den zweiten Platz bei Stadtmeisterschaften und ich selbst wurde einmal als bester Einzelkegler ausgezeichnet. Heute sind wir nur noch ein Hobbykegelverein. Ohne Kegeln geht es halt auch nicht.

Kommentare zu: "Über mich" (21)

  1. Hut ab! Sehr motivierend! Viel Erfolg weiterhin 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Arno Fischer schrieb:

    Hallo Robert, ich warte auf den Bericht vom Laufcamp in Alcudia auf Mallorca!

    Gefällt mir

    • Hallo Arno, die Berichte sind in Arbeit, zumindest schon mal als Konzept. Es wird also nicht nur EINEN geben, sondern ich werde das Ganze ein bisschen aufteilen. Man muss seine Ergüsse auch erst mal fliesen lassen.
      Außerdem kamen wir ja erst in der Nacht nach Hause und da gab es heute zunächst mal andere Dinge zu erledigen. Wenn dann noch unverhoffter Besuch kommt (man hat sich lange nicht gesehen), wird es mit dem Schreiben erst mal nichts. 🙂

      Ferner war ich heute bereits wieder laufen. Habe mit einem Trainingsplan aus dem Handout von Carsten begonnen. „In 16 Wochen zum ersten 10-km-Wettkampf“!
      Also bitte noch etwas Geduld. Ich werde mich bemühen, so bald wie möglich den ersten Teil einzustellen. Hoffe, du bist auch gut zuhause angekommen!
      Beste Grüße

      Gefällt mir

  3. Hallo Robert,
    nachdem ich gesehen habe, dass du mir „folgst“ 🙂 habe ich natürlich gleich mal nachschauen müssen, was du auf deinem Blog veröffentlichst. Leichtathletik ist also deine Passion. Meine war es leider noch nie, aber dafür wandere, walke ich sehr gerne und fahre sehr viel Rad, wenn das irgendwie möglich ist. Früher sind wir jedes Jahr zum Skifahren nach Österreich oder Italien, aber die Zeiten sind vorbei. Mein jetziger Mann hat damit gar nichts am Hut, dafür teilt er mit mir aber alle anderen Aktivitäten. Für meine Kniegelenke ist Skifahren eh nicht mehr so das Richtige.
    Übrigens sind wir gleich „alt“ oder „jung“ oder was auch immer Hauptsache wir können noch aktiv am Leben teilnehmen und haben noch Spaß an Bewegung.
    Beste Grüße, Sigrid

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Sigrid, schön, dass du dich gemeldet hast. Du bist mir aufgefallen durch deinen Blog „aktiv60plus“. Das konnte ja nur damit zusammen hängen, dass du in meinem Alter bist und wie es schien, auch sportlich aktiv bist. Also musste ich mal bei dir reinschauen, was du so machst. Und deine Reiseberichte haben mir sehr gut gefallen.

      Bei mir ist es nicht nur Leichtathletik, sondern Sport im Allgemeinen. Dazu gehört auch Radfahren, Wandern weniger. Aber Hauptsache Bewegung an der frischen Luft. Seit ich letztes Jahr auf die Langstrecken gegangen bin, laufe ich bei jedem Wetter, auch Regen. Nächstes Jahr möchte ich meinen ersten Triathlon machen – hoffe zumindest, dass es klappt.

      Na denn, bis bald mal wieder. Hat mich gefreut.
      Viele Grüße, Robert

      Gefällt 2 Personen

  4. Was heißt hier „Senioren“ … Hatte unlängst einen Flugzettel des hiesigen Sportvereins in der Hand … Gymnastik für Senioren … ab 50 … Waaaas? Ich sollte da zugehören? Ich musste irgendwie schmunzeln … fühlte mich irgendwie nicht ganz angesprochen … meine Tochter sagt immer: Mami du spinnst … “ – und im Herzen fühle ich mich irgendwie wie 15, kindisch manchmal … ich bin … 54 … eine Seniorin????

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Gabi, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Behalte dir das kindische. So bleibt man jung. Ich kann auch manchmal nicht glauben, dass ich schon 65 bin. Mit 54 bist du für mich sowieso noch ein Jungspund 🙂 . Im Kopf fühlt man sich immer unverändert jung. Und man ist immer so alt, wie man sich (an)fühlt.

      Nun habe ich mir deine Seite angesehen. Da kann ich erst recht verstehen, dass ein Gymnastikkurs für Senioren der reinste Hohn ist. Aber du weißt ja, im Sport beginnt ab 30 das Seniorenalter! Also keine Panik. Ein Trainingspartner von mir ist 75. Der ist körperlich noch viel jünger und fitter als manch einer von 40 oder 50. Der läuft mir auf den Kurzstrecken immer noch davon.

      Meine Hochachtung vor deinen Leistungen. Da kann ich mich nur voller Respekt verneigen! Was soll man sonst noch dazu sagen? Einen kleinen Triathlon möchte ich auch noch einmal schaffen und nächstes Jahr einen Halbmarathon laufen. Mehr ist bei mir nicht mehr drin. Aber damit wäre ich schon sehr happy. Man muss schließlich seine Grenzen kennen.

      Gefällt 1 Person

  5. Danke für deine Lobreden!!! Hut ab vor deinen Leistungen!!
    Wurdest du eigentlich schon mal für den Liebster Blog Award nominiert? Darf ich dich nominieren? Weitere Infos siehe hier: https://gabiwinck.wordpress.com/2016/11/06/liebster-blog-award/
    lg

    Gefällt 1 Person

    • Hi Gabi, nun geht es mir erst einmal so wie dir. 1. Gedanke: Oh, welche Ehre! 2. Aber nun man ehrlich, ich nominiert? Für was eigentlich? Von diesem Liebster Award habe ich schon gehört, aber was soll das? Was hat der für einen Sinn?
      Habe mir jetzt mal deine Fragen angesehen. Und eigentlich wüsste ich zu einigen Fragen gar nichts zu sagen. Ok, würde ich auch noch irgendwie hinkriegen.
      Aber neue Fragen für 11 neue Kandidaten aussuchen? Außerdem wüsste gar nicht wen ich nominieren sollte. Von den Followern kenne ich nur wenige, die auch Sport treiben und vor allem einen Blog haben.
      Im Moment bin ich ein bisschen überfordert. Deshalb sei mir bitte nicht böse, wenn ich nicht teilnehmen möchte.

      Gefällt 1 Person

  6. Verstehe ich sehr gut … Ich hatte genau dieselben Gedanken und eigentlich bin ich gegen alles, was irgendwie nach Kettenbrief oder so ähnlich riecht … und es ist wirklich nicht leicht wieder 7 bis 11 „Opfer“ zu finden … Bin das dann aber angegangen und siehe da, ich habe durch meine Recherche wieder andere interessante Blogs gefunden, wie deinen …
    Ich finde eh, dass man viel zu viel Zeit verplempert für so Sachen … besser die Zeit in den Sport und/ oder in den eigenen Blog zu investieren … lg gabi

    Gefällt 1 Person

    • Genau so sehe ich das auch. Manchmal habe ich einfach keine Lust, mich an den Computer zu setzen. Oft muss ich mich dazu zwingen, meine Nachrichten zu lesen und zu antworten. Aber dafür habe ich den Blog ins Leben gerufen und deshalb muss ich mich auch darum kümmern. Ich wollte schließlich den Leuten etwas mitteilen. Ich muss aber auch zugeben, manchmal fehlt mir die Motivation dafür, bin ich einfach schreibfaul und mir fällt es schwer, meine Gedanken zu formulieren.

      Zu Punkt 3. deiner Fragen würde ich sagen: Anfangs schaute ich öfter täglich auf meine Statistiken und war stolz, wenn gerade nach einem Post die Besucherzahlen in die Höhe schossen. Das hat sich inzwischen aber gelegt. Inzwischen schaue ich nur rein, wenn eine Mitteilung kommt, die beantwortet werden muss.

      Das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich immer noch an den Folgen einer Augen-OP leide und wenig Sport machen kann. Also gibt es auch wenig zu berichten. Sicher wird sich das auch wieder ändern. Dann sprudelt es nur so aus mir heraus. Denke eh schon darüber nach, wieder einen Beitrag zu formulieren. Denn man muss ja seine Leser bei der Stange halten 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Ach ja, was ich dich noch fragen wollte, wie hast du denn den Besucherzähler auf die Seite bekommen? Und die Zahl der Follower? Ist das auch WordPress?

    Gefällt mir

  8. Ich werde in 2016 65 Jahre alt – Ich glaube, mein Schwiegervater ist ein Jahr jünger. Er heißt auch Robert – „ein Mann von glänzendem Ruhm“.

    Senioren…
    Macht mich nicht fertig! Ihr seid fitter, vitaler und gesünder als manch ein 30- oder 40-jähriger Mann. Punkt für euch. Wirklich!

    „Senioren“ passt nicht zu euch 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Danke für die Blumen! Aber im Sport fängt das Seniorenalter schon mit 35 an! Und dann geht es nach Altersklassen im 5er Schritt weiter.
      Trotzdem schön zu lesen, dass du das Ganze so siehst 😘. Und ich gebe dir recht, ich fühle mich überhaupt nicht so alt und bin manchmal schon ein bisschen stolz, dass ich noch einmal so durchstarten konnte.

      Gefällt mir

  9. Ach so! Ich habe nicht vom Leistungssport, bloß vom Alltag gesprochen 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ok, ich gebe dir Recht. Eigentlich mache ich um alles einen großen Bogen, wenn es um Seniorenveranstaltungen geht, die nichts mit Sport zu tun haben. Irgendwie fühle ich mich da nicht wohl. Denn da sind die wirklichen Senioren, die dann nur über ihre Krankheiten etc. reden.

      Gefällt mir

  10. Verstehe ich gut. Sie haben einfach eine andere Vorstellung, was die Freizeitbeschäftigungen betrifft .

    Gefällt 1 Person

Dein Kommentar zu diesem Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s